Dienstag, 10. Juni 2014

Schnelles DIY, ausgerüstet für einen Lesesommer

Hallo meine Lieben!
Endlich ist der Sommer da! 
Gestern hatte ich etwas Zeit im Pinterest herumzuschmöckern. Dabei stiess ich auf diese tolle Idee wie man Farbmusterkarten aus dem Baumarkt weiterverarbeiten kann.
Diese farbenfrohen Lesezeichen sind heute entstanden.


Folgendes Material braucht ihr:


- Farbmusterkarten 
- Masking Tape
- Stanzer
- Bänder 


So geht's:
Karten auf gewünschte Grösse zuschneiden, mit Masking Tape dekorieren,
damit man ein Stoffbändeli durchziehen kann lochen (mit Stanzer, Lochzange, evt. Öse setzen) 
 




Dieses schnelle DIY lässt sich auch sehr gut mit Kindern umsetzen.


 Also beim nächsten Besuch im Baumarkt einen Abstecher in die Farbabteilung machen und Gratismuster mitnehmen. Aber bitte nicht übertreiben, sonst sind die Muster bald nicht mehr umsonst  ;)

Viel Spass beim Nachmachen!
Herzlichst, Christa

Kommentare :

  1. Liebe Christa

    Vielen Dank für dieses tolle DIY. Die Buchzeichen sehen super aus.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Christa,
    was für eine nette Idee. Die Lesezeichen sehen klasse aus und machen Lust auf Lesen.
    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Christa,
    Lesezeichen braucht man/Frau immer ... Denn irgendwie haben die die Eigenschaft immer wieder verlegt zu werden ....
    Eine witzige Idee mit den Farbmusterkarten ...

    Hab ein schönes Wochenende
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Moin Christa,
    deine Idee gefällt mir, schnell und praktisch! Diese Farbmusterkarten werden vermutlich bald Mangelware sein, wenn alle sie für solche Basteleien verwenden ;). Hab auch schon Tannenbäume aus den Karten gesehen.
    LG aus dem Norden

    AntwortenLöschen